Ablauf einer Dichtheitsprüfung

- Geometrie der Grube erfassen

- berechnete Prüfdaten (Innendurchmesser, Höhe Zulauf usw. dokumentieren)

- Sperrblasen im Zu- und Ablauf einsetzen

- Anlage bis 5 cm über den Scheitelpunkt des Zulaufs mit frischen Wasser befüllen

- Beruhigungszeit (ca. 30 Minuten) abwarten

- RPG-3 Messsonde anschließen

- Pegelabsenkung 30 Minuten messen

- Protokoll erstellen mit Foto vom Pegelstand per eingetauchter Messlatte


 

Abwassertechnik

Roland Lorenz

Schneeberger Str. 12

08280 Aue

Tel. 03771 23616  Mob. 0170 7786891  Fax. 03771 3409771 

Dichtheitsprüfung


1  


1